Gewässerpflegeverband
Am Oberlauf der Trave




Die Verbandsvorsteher:

1968 - 1987:
Herbert Kiehl aus Glasau

1988 - 2005:
Peter Thomsen aus Glasau

seit 2006:
Detlef Rohweder aus Krems II

Maßnahmen des Verbandes

2012:
Machbarkeitsstudie Phosphatfalle am Gewässer 250

2010 - 2011:
Vorplanung zur Umsetzung von Maßnahmen an der Trave zwischen Bad Segeberg und Warder See

2009 - 2011:
Untersuchungen zur Sanierung des Großen Segeberger See

2007 - 2008:
Naturnahe Umgestaltung der Trave oberhalb des Warder See, 2. Bauabschnitt

2005 - 2007:
Herstellung der Durchgängigkeit der Trave oberhalb des Warder See, 1. Bauabschnitt

2006:
Naturnahe Umgestaltung des Gewässers 260 zwischen Segeberger See und Kastanienweg

2005:
Naturnahe Umgestaltung der Trave zwischen Sarau und Siblin

2003 - 2004:
Herstellung von Gewässerrandstreifen an der Trave und am Gewässer 380

2002:
Naturnahe Umgestaltung des Kiekbuschgraben (Gewässer 913)

2001:
Herstellung der Durchgängigkeit der Rönnau im Bereich der Rönnauer Mühle

1996 - 2001:
Naturnahe Umgestaltung der Garbeker Au in 3 Bauabschnitten